Eine aussagekräftige und qualitativ hochwertige Produktdarstellung ist entscheidend um möglichst viele Webseiten Besucher auch zum Kaufabschluss zu bringen. Durch die Vielzahl an Online Shops wird die Bounce Rate immer höher und es fällt schwerer, sich von der Konkurrenz, vor allem mit wenig Budget, abzuheben. Der Durchschnittswert für die Verweildauer auf eine Website beträgt laut dem Statistik-Unternehmen Nielsen/NetRatings rund 40 Sekunden und genau darum ist es wichtig in kurzer Zeit potentielle Kunden zu überzeugen. Nicht jeder Online Shop hat dieselben Mittel. Darum wollen wir in diesem Artikel einen gesamten Überblick der Möglichkeiten zur Optimierung der Produktdarstellung online geben.

Die Grafik gibt einen Überblick der verschiedenen Möglichkeiten für die online Produktdarstellung. Auf Basis verschiedener Projekte haben wir Kosten und Nutzen gegenübergestellt. Es gibt hier natürlich Unterschiede je nach Branche und die Positionierung kann variieren.

Statische Produktdarstellung

Selbst mit einer interaktiven Darstellung, werden an bestimmten stellen auf der Website oder Online Shop auch “normale”, statische Bilder benötigt. Dabei ist es wichtig, das diese möglichst einheitlich sind. Darum empfehlen wir immer freigestellte Bilder zu verwenden. Sofern man das auf ein neues Level bringen möchte, sollte man zu 3D Renderings greifen. Diese sind besonders nützlich wenn man große / sperrige Produkte verkauft. Die Fotografie dieser Produkte ist meist bereits sehr aufwändig, darum schaffen Renderings oft ohne großen Mehraufwand Abhilfe bei der Optimierung der Produktdarstellung online.

Wie viel Aufwand sind 3D Renderings?

Um die Produktdarstellung auf der Website mit 3D Renderings zu optimieren empfehlen wir mit einer Agentur zusammenzuarbeiten. Wir bei Mazing zum Beispiel haben sehr gute Prozesse um schnell und günstig Renderings zu erstellen. Meist ist das kosteneffizienter als diese selbst zu machen. Als Vorlage werden normalerweise nur simple Fotos benötigt, innerhalb von 2-3 Tagen kann dann geliefert werden. Der Preis ist natürlich abhängig von der Komplexität des Produkts und der Anzahl, da die Modelle auch 3D modelliert werden müssen.

Folgende Punkte beeinflussen die Kosten von 3D Modellierung:

  • Komplexität (Sessel ist einfacher als Sofa)
  • Hintergrund (Stock oder personalisiert)
  • Anzahl der Ansichtswinkel
  • Anzahl der Nacharbeiten
  • Dringlichkeit eines Projekts

Als Beispiel sind 3D Renderings inkl. Modellierung von einem Sessel freigestellt für jeweils €150,00 zu haben. Produkte in einem vorhandenen Raum zu zeigen ginge bei €250,00.

Eine weitere Möglichkeit die Produktdarstellung online zu optimieren wären Bewegbilder wie GIFs einzusetzen. Meist sind diese allerdings aufwändiger und weniger nutzvoll als 3D Renderings, darum empfehlen wir gleich auf 3D Modellierung zu setzen. Weiters zu erwähnen wäre ein 3D Viewer bzw. eine 3D Produktdarstellung. Damit können die zuvor modellierten Produkte in 360° auf der Website dargestellt werden, was bereits eine interaktive Produktdarstellung ist. Bei Mazing ist AR bereits im 3D Viewer enthalten, das heißt zu 3D und Web Augmented Reality entstehen keine weiteren Kosten, allerdings viel mehr Vorteile.

Interaktive Produktdarstellung

Online Kunden ist schon geholfen wenn ihnen durch 3D Renderings eine Möglichkeit geboten wird ein Produkt noch genauer zu betrachten. Eine interaktive Produktdarstellung wie mit VR/AR hingegen ermöglicht ihnen nicht nur die Begutachtung sondern bietet auch eine Interaktion mit den Produkten.

Virtual Reality

Mit VR können Produkte ebenfalls in der eigenen oder in einer simulierten Umgebung betrachtet werden. Dabei wird eine VR Brille benötigt. Diese Technologie ist vor allem hilfreich für komplexe Anwendungen welche über die Produktdarstellung hinausgehen. Für Online Shops empfehlen wir VR allerdings nicht, da nur ein Bruchteil der User VR Brillen haben.

Web/App Augmented Reality

Bei AR wird ein 3D Modell aus einem AR Viewer in das eigene Zuhause platziert. Der Vorteil gegenüber VR ist, dass dabei keine Brille benötigt, sondern die Anwendung direkt mit dem Smartphone oder Tablet gestartet wird.

Dies geschieht entweder durch Apps, oder wie bei Mazing, auch ganz ohne zusätzlichen App Download. Wenn es wie bei Letzterem einmal ganz einfach gehen soll ist man mit Web Augmented Reality richtig. Bei AR das auf Browser basiert kommt man auf zwei Arten in den AR Viewer:

  • Durch einen Klick am Smartphone oder Tablet selbst
  • Durch einen Klick am Desktop Browser worauf ein QR Code zum Scannen aufscheint

Die Kamera im eigenen Smartphone scannt daraufhin freie Flächen in der Umgebung ab und das 3D Modell wird in den Raum gestellt. Die maßstabsgetreue Darstellung lässt das virtuelle Produkt aussehen als stünde es in Wirklichkeit in Mitten des eigenen Zuhauses. Je nach Produkt empfehlen wir das Einbauen von Konfiguratoren, um beispielsweise Größen- oder Farbvariationen aufzuzeigen oder durch eine Animation eine Bewegungsausführung darzustellen.

Eine interaktiven Produktdarstellung durch AR hat deutlich mehr Vorteile im Gegensatz zu statischen Bildern. Bei funktionelleren Produkten ist es für Online Kunden sehr hilfreich wenn sie das Produkt im AR Viewer selbst drehen und wenden können. Einmal in die eigenen Räumlichkeiten platziert lässt sich mit dem Produkt auf realistischere Art interagieren – seien dies kleinere dekorative Gegenstände zur genaueren Betrachtung oder gar große Produkte mit einer eigenen Innenausstattung, im Falle einer Sauna beispielsweise wird diese durch AR virtuell begehbar.

Wir haben beobachten können, dass eine Optimierung der Produktdarstellung online durch 3D und AR Kunden deutlich länger auf der Webseite verweilen lässt und dadurch die Konversionsrate gesteigert wird.

Wie viel Aufwand ist AR?

Der Preis richtet sich dabei hauptsächlich nach Anzahl, Komplexität und Features. Ein einfacher Sessel zu Beispiel wäre bereits ab €300,00 zu haben, inklusive 3D Modellierung, Einrichtung und Software. Damit hat man einen fertigen 3D/AR Viewer bereit zur Implementierung auf der Website.

 

Brauchst du Hilfe bei der Erstellung von deinen 3D Renderings oder würdest du gerne mehr über AR Möglichkeiten erfahren?

Jetzt Kontakt aufnehmen