Skip to main content

Spatial Commerce

Vertrieb mit Spatial Commerce Transformieren

Spatial Commerce wird als Marketingbegriff von Apple verwendet und umfasst Augmented Reality und Virtual Reality speziell für den Handel. Mazing hat ein Konzept entwickelt mit dem Sie sehr einfach den ersten Schritt in das immersive Ecosystem von Apple gehen können.

SPATIAL COMMERCE ANFRAGEN

Spatial Commerce – Shoppen in 3D/AR/VR

Der stetige Ausbau von Spatial Computing:

Die bahnbrechende Entwicklung von Apple optimiert die Customer Journey und stärkt die Kundenbindung immens.
Mit der Integration von Spatial Computing können deine Kunden Produkte im eigenen Zuhause platzieren und testen bevor sie den Kauf tätigen.
Hierdurch wurden in unseren Case Studies und AR Projekten Umsätze um bis zu 67% erhöht und Rücksendungen um bis zu 59% minimiert.

Das ist jedoch noch lange nicht alles: Die aktuellste Innovation basierend auf Spatial Commerce ist die neue Apple Vision Pro, durch welche das Einkaufserlebnis nochmal auf ein nächstes Level gehoben wird.

SPATIAL COMMERCE ANFRAGEN
Apple-Vision-Pro-spatial-commerce

Image Credits: Apple

1

Individuell beraten lassen

Lasse dich vom Mazing Team beraten und finde heraus wie Spatial Commerce dein Unternehmen und deine Verkaufszahlen optimieren kann.
2

Passende Anwendungen entwickeln

Wenn wir herausgefunden haben was dein Unternehmen braucht, entwickeln wir dafür die dazugehörigen Anwendungen. Mazing erstellt für dich 3D Modelle mit nur 2-3 Fotos des Produkts.
3

Auf Apple Vision Pro integrieren

Sobald die 3D Modelle fertig sind integrieren wir diese in wenigen Minuten in deinem Online Shop, damit diese mit Web AR am Smartphone oder direkt auf der Apple Vision Pro platziert werden können.
Spatial Commerce erhöht deine Verkäufe

Gemeinsam mit weltweit tätigen Unternehmen integriert und getestet. 3D/AR/VR erhöht die Kundenzufriedenheit und senkt die Rücksendequoten.

+45

Höhere Konversionsrate

-16

Weniger Rücksendungen

110

Mehr Zeit auf der Produktseite

SPATIAL COMMERCE ANFRAGEN

3D Modelle für Spatial Commerce erstellen lassen

Hohe Qualität

Mazing legt extrem viel Wert auf Holz- und Stofftexturen.

Kompatibilität

Die 3D Modelle für AR/VR sind kompatibel mit Apple Vision Pro und Smartphones.

Integration

Kostenlose Integration von Mazing Spatial Commerce auf deinen Online Shop.

Plattform

Einfacher Upload und Verwaltung der 3D/AR Assets.

Ich bin schon seid einigen Jahren Kunde von Mazing. Die Firma hat 3D Modelle erstellt sowie Web AR für meinen Online Shop. Als die Apple Vision Pro veröffentlicht wurde, bekam ich ein automatisches und kostenloses Upgrade damit die Lösung auch auf der Brille funktioniert und nicht nur auf Smartphones.

Tobias DüllCEO, Art-Mind Shop

Wir nutzen die Mazing 3D Modelle auf unsere Website für Web AR, aber auch im Spatial Commerce auf der Apple Vision Pro. Die Kompatibilität auf verschiedenen Plattformen ist hervorragend!

Ben & DennisCEOs, Veggees

Die Erstellung von 3D Modellen für unsere e-Ladeboxen war einfach und schnell. Mazing bietet eine ausgezeichnete Plattform welche auf Websiten aber auch mit AR/VR Brillen funktionieren.

Johann StrasserCEO, Lorrygram

Weitere Erfolgsgeschichten

Augmented Reality fuer Moebelhersteller

Augmented Reality fuer Moebelhersteller

Digitaler Einkaufsassistent für Smartphones: Telekom

Digitaler Einkaufsassistent für Smartphones: Telekom

Bilder virtuell Probehängen: Art-Mind Shop

Bilder virtuell Probehängen: Art-Mind Shop

Schmuck virtuell probieren: Borisdiamond

Schmuck virtuell probieren: Borisdiamond

FAQ

Was ist Spatial Commerce?

Spatial Commerce bezieht sich auf den Einsatz von Technologien wie Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) im E-Commerce und Handel, um Kunden ein immersiveres und interaktiveres Einkaufserlebnis zu bieten. Der Begriff wurde in den letzten Monaten speziell von Apple geprägt, welche deren AR/VR Brille als „Spatial Computing Device“ bezeichnet.

Was sind die Vorteile von Spatial Commerce für Online-Händler?

Spatial Commerce ermöglicht es Online-Händlern, ihren Kunden Produkte in einem realistischen Kontext zu präsentieren, was die Kaufentscheidung erleichtert und die Retourenrate reduziert. Außerdem kann es die Kundenbindung und das Markenerlebnis verbessern sowie das innovativen Image einer Firma verbessern.

Ist Spatial Computing auch für Möbelhändler sinnvoll?

Ja, es ist besonders für Möbelhändler äußerst sinnvoll. Durch den Einsatz von Augmented Reality (AR) können Kunden Möbelstücke virtuell in ihren eigenen Räumen platzieren und sehen, wie sie tatsächlich aussehen würden. Dies erhöht nicht nur das Vertrauen der Kunden in ihre Kaufentscheidung, sondern reduziert auch die Rücksendequote erheblich. Da Möbel oft eine beträchtliche Investition darstellen und die Entscheidung stark von visuellen Eindrücken abhängt, bietet 3D/AR/VR eine ideale Lösung, um Kunden ein realistisches Einkaufserlebnis zu bieten und die Umsätze zu steigern. Mehr dazu unter AR für Einrichtung.

Wie funktioniert Spatial Commerce und was sind die Schlüsselaspekte?

Spatial Commerce kann in verschiedenen Branchen eingesetzt werden, darunter Mode, Möbel, Kosmetik, Automobil, Immobilien und Tourismus. Jede Branche, die von einem erlebnisorientierten Einkauf profitieren kann, kann von dieser Technologie profitieren.

In welchen Branchen kann man Spatial Commerce anwenden?

Wer Modelle bei Mazing anfragt, kann diese auf Amazon aber auch auf der Website verwenden. Auf unserer Web AR Plattform können 3D Modelle einfach hochgeladen werden und auf allen gängigen Shopsystemen wie Shopify integriert werden. Hier ein Beispiel: Shopify AR Beispiel

Ist die Implementierung von Spatial Commerce kostspielig?

Im ersten Schritt müssen 3D Modelle erstellt werden. Die Kosten hängen vor allem von der Anzahl sowie Komplexität der Produkte ab. In der Regel beträgt die Modellierung zwischen €40,00 und €200,00 je Modell. Wenn 3D Modelle vorhanden sind, kann man diese ganz einfach auf der Mazing Plattform hochladen und auf der Website implementieren. Preise dazu hier: AR Preise

Gibt es bewährte Methoden zur Optimierung von Spatial-Commerce-Inhalten?

Bewährte Methoden zur Optimierung von Spatial-Commerce-Inhalten umfassen die Verwendung hochwertiger 3D-Modelle, die Optimierung von AR/VR-Anwendungen für eine schnelle Ladezeit, die Integration von Keywords in Produktbeschreibungen und die Implementierung einer benutzerfreundlichen Navigation.

Welche zukünftigen Entwicklungen sind im Bereich Spatial Commerce zu erwarten?

Für die Zukunft von Spatial Commerce sind Entwicklungen wie die Verwendung von KI zur Personalisierung von Einkaufserlebnissen, die Integration von Social-Commerce-Funktionen in AR-Anwendungen und die Weiterentwicklung von Mixed-Reality-Erfahrungen zu erwarten, die das Online-Shopping noch realistischer gestalten.

Steigern Sie Ihre Konversionsrate mit AR/VR.

Gratis Demo 3D Modell anfordern.

SPATIAL COMMERCE ANFRAGENDEMO BUCHEN