Was ist Virtual Reality? 

Virtuelle Realität (VR) ist der Einsatz von Computertechnologie zur Schaffung einer simulierten Umgebung. Im Gegensatz zu traditionellen Benutzeroberflächen versetzt VR den Benutzer in eine andere Wirklichkeit. Anstatt nur Bilder vor sich zu sehen, taucht der Benutzer ein und kann mit 3D-Welten interagieren. Der Computer wird sozusagen zu einem Tor zu dieser künstlichen Welt.

Virtual Reality kann man in drei verschiedenen Formen einteilen – non-immersive, semi-immersive und full-immersive. In diesem Blog möchten wir genauer auf non-immersive VR eingehen und wie Klein-Mittelständische Unternehmen davon profitieren können. 

Ein Bild, das sitzend, Tisch, Tastatur, Zebra enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Non-immersive VR für KMUs

Das sind Erlebnisse die typischerweise Desktop- / Laptop- oder Smartphone Bildschirme verwenden, um die virtuelle Welt einem Benutzer zu präsentieren. Dem Benutzer ist noch klar, dass sich dieser vor dem Bildschirm befindet. Die Plattform verdeckt das Sichtfeld des Benutzers nicht vollständig. Eine klassische Anwendung von non-immersive VR sind Virtuelle Touren, auch genannt 360 Grad Touren oder 3D Touren welche Mazing anbietet. 

Ein Bild, das drinnen, Raum, Fenster, sitzend enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Wo virtuelle Touren verwendet werden können

Wenn man bedenkt, dass es diese Technologie bereits seit mehreren Jahren gibt, brauchen wir keine Vorhersagen über die Branchen zu machen, in denen sie eingesetzt werden kann.  Stattdessen können wir uns auf Daten und Beispiele aus der Praxis stützen, welche wir bereits umgesetzt haben. 

  • Immobilien: Eine VR Tour ermöglicht Bauträgern, Maklern oder auch Architekten Immobilien zeitgemäß zu präsentieren. Interessenten können ganz ohne Zeit – und Termindruck online Objekte besichtigen und in kürzester Zeit einen realen und überzeugenden Eindruck gewinnen.
  • Gastronomie: Gästen wird ermöglicht, eine Lokalität vorab virtuell zu besuchen. Interaktive Elemente wie Speisekarten in Verbindung mit Fotos von den Speisen können eingebaut werden. Für besondere Anlässe kann der Gast die Räumlichkeiten erleben und zum Beispiel einen passenden Tisch aussuchen. 
  • Hotellerie und Tourismus: Gerade im Bereich der Hotellerie und an touristischen Orten findet im Vorfeld eine intensive Informationssuche statt. Kunden haben die Möglichkeit, Angebote auf einem Blick zu sehen und zum Beispiel eine Zimmerkategorien zu begutachten.
  • Geschäftslokale: Benutzer können vorab das Lokal besuchen und Angebote begutachten. Dies kann in Verbindung mit verschiedenen Popups ein effektiver Weg sein, Neukunden zu gewinnen. 
  • Eventlocations: Veranstaltern wird die Möglichkeit gegeben, sich vorab ein genaues Bild von 

Eventlocations zu machen. Fotos und Pläne genügen hier oft nicht – Zeit und Stress durch unseren Service wird somit erspart.

Büros: Online Auftritt verbessern mit einer VR Tour. Eine innovative Tour zeigt vor allem, dass Unternehmen innovativ und kompetent sind und Zukunftstechnologien verwendet. 

Industrie: Virtuelle Realität wird immer öfter im Industriebereich eingesetzt. Von virtuellen 

Sicherheitsschulungen bis zu Unterstützung bei Wartungsaufgaben.

Und warum Mazing? 

Der Kunde will nicht nur informiert, sondern auch beeindruckt werden. Wir verbinden Marketing und Technologie, um einen Mehrwert für Firmen zu schaffen. Unsere VR Touren erhöhen signifikant den Traffic und die Verweildauer von Besuchern auf Websites und ergeben so einen einzigartigen Vorteil gegenüber dem Mitbewerb. Dienstleistungen und 

Produkte müssen auf emotionale Art in Szene gesetzt werden um in einer zunehmend virtuellen Welt aufzufallen, in der die Aufmerksamkeitsspanne eines Website Besuchers immer kürzer wird. Unsere Software ermöglicht es, jede Tour so zu gestalten, dass Sie am Ende mehr Kunden gewinnen. Branchenspezifische Marketingstrategien und interaktive Elemente, eingebunden in die VR Tour machen dies möglich.

English EN Deutsch DE Italiano IT Español ES